IMG-LOGO
Home/Veranstaltungen/Alle Veranstaltungen/

Details

Kulturforum Basel-Regio

Veranstaltungsort

Restaurant Schützenhaus Basel
Schützenmattstrasse 56
4051 Basel
Tel.: 061 272 67 60
www.schuetzenhaus-basel.ch/

Eva und der Apfel - die Schöpfungsgeschichte einmal anders

Referat mit Mike Stoll, Religionswissenschafter

Kaum eine andere Geschichte prägte das Frauenbild in Gesellschaft, Kunst und Kultur derart nachhaltig wie die biblische Erzählung vom Sündenfall. Höchste Zeit also für eine Neuinterpretation der Beziehung zwischen Frau, Schlange und dem vermeintlichen Apfel! Zugegeben - ganz einfach zu verstehen ist der biblische Auftakt nicht. Steht doch da, dass Gottes Geist über den Wassern schwebe. Stellt sich die Frage, wo dabei der "Rest" Gottes geblieben ist. Und der aufmerksame Leser fragt sich natürlich auch, woher denn diese erwähnten Wasser kommen sollen, wenn doch zuvor noch nichts war? Zudem wurde es Licht, noch bevor Sonne, Mond und Sterne geschaffen waren. Als Gott den Menschen schuf, so soll er sie nach seinem Abbild als Mann und Frau geschaffen haben, doch wofür brauchte er dann Adams Rippe? Und warum pflückte Eva im Paradies einen Apfel, wenn doch streng genommen dieser Apfel an besagter Stelle in der Bibel gar nicht vorkommt? Lässt sich vor solch einem Hintergrund der Sündenfall überhaupt noch aufrecht erhalten? Sie werden es anlässlich dieses religionshistorischen Vortrags erfahren.

Informationen

Zeit14:30 Uhr bis 16:30 UhrTreffpunkt14:20 Uhr - Restaurant Schützenhaus - Bitte den Hintereingang mit Zugang zum Saal benützenTram / Bus / ÖVBequem mit ÖV zu erreichen / Haltestelle SchützenhausOrganisatorJörg Emhardt

Tickets

12.08.2024 - Eva und der Apfel - die Schöpfungsgeschichte einmal anders
CHF 25.00